Samstag, 20. Dezember 2014

Rückblick

Ich habe meine Canon schon ziemlich lange. Am Anfang lag sie nur im Schrank. Weil, ich kann dieses scheiße teure Teil doch nich überall mit hinschleppen. Im endeffekt habe ich keine Fotos damit gemacht. Was ja eher beschränkt ist. Seitdem nehme ich sie überall mit hin. Ich hab das Kit-Objektiv (für seriösere Fotos hab ich auch das 50mm 1.8) und eine DSLR hält viel mehr aus, als man denkt (sie is mir mehrmals runtergefallen).
Nun hatte ich also Fotos. Auf meinem Rechner. Schön. Sieht ja keiner. Also habe ich zuerst den Blog gemacht. Und später wurde es dann bei mir zur Tradition, dass ich am Jahresende alle meine Foto-Ordner nach den schönsten Fotos des jeweiligen Monats durchsuche und diese entwickeln lasse, um sie dann in Alben zu kleben. Dieses Jahr wurden es um die 230 Fotos. Die Haupt-Themen hab ich heir nochmal für euch Zusammengefasst.
 Dierekt am 1.1.2014 habe ich mein Echo von ihrer Katzenmama abgeholt. Guckt, wie süß und knuffig sie mal war!
 Außerdem war ich arbeitslos (und das schon seit ein paar Monaten). Ich hab die Zeit genutzt und so viel kulturelle und kulinarische Erlebnisse wie (finanziell) möglich mitgenommen. Selbst wenn es Geldprobleme gibt, Berlin hat viele günstige und sogar kostenfreie Veranstaltungen. Die Kunstausstellung oben war zB kostenfrei und das Foto drunter ist vom Berliner Dom aus geschossen, der für Arbeitslose nur wenige Euro Eintritt kostet (ich glaube, 3€).
 Ich habe die Zeit außerdem genutzt, um das ein oder andere Fotoprojekt zu machen.
 Wobei natürlich das Nasenbluten eher spontan entstanden ist, das lässt sich ja eher schlecht planen.
 Dann bekam ich im März einen neuen Job und holte deswegen den Mopp zum Echo.
 Fotos entstanden nun, wie früher auch, spontan und beim durch die Welten Reisen.
 Es gibt viel Sehenswertes auf euren Wegen.
 Dieses Tulpen-Foto entstand im Mai oder so. Ziemlich spät für eine Tulpe.
 Ich war auch wieder ein wenig urbexen, wenn aber nich so oft, wie ich gern gewollt hätte..
 Die Miezen wuchsen und gediehen..
 Und weil der Job ausm März jobtechnisch das katastrophalste war, was ich jemals machen musste (ja,werter ehemaliger Arbeitsgeber, ich gehe sogar soweit, dass ich völigst überrascht bin, dass überhaupt jemand dort noch arbeitet), habe ich mich um einen neuen Job bemüht. Und ihn auch bekommen.
 Das obige und untere Bild haben beide mit dem Job zu tun. Ich bin hier seit einem halben Jahr und sehr, sehr glücklich.
Vor lauter Glück und Liebe ließ ich mir mein Echo tättowieren.
 Und ich war auf einer wundervollen Hochzeit. Dieses Bild liebe ich besonders, wegen all der Glüh-Birnen.
 Sharkie Con stand auch noch an. Sharkie Con Euro 2015, ich bin wieder dabei!
 Das Wolfsmädchen kam auch noch dazu.
 Und im Herbst war ich wieder sehr oft spazieren.
 Aber nicht immer alleine.
 Ich mag Schwalben.
 Im November traf ich auf einer Party einen traurigen Pantomimen.
 Und hier wurden die alljährlichen Geschwister-Fotos für sämtliche älteren Familienmitglieder geschossen. Seit ich die DSLR habe, sehe ich es nich ein, für teuer Geld einen Fotografen zu beauftragen, wenn ich es genauso gut kann. Wir machen das jetzt seit 12 Jahren und es ist schon sehr faszinierend zu sehen, wie wir uns entwickelt haben.
 Cat pics von Insta (schnuck_puck). Hier sieht man ziemlich gut, dass immer nur der Mopp kuscheln will.
Das war ein gutes Jahr, liebe Leute. Möge das nächste mindestens genauso erfahrungsreich und voller Wunder sein.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Aber Fakt is

Ja. Persönlichkeit hab ich versprochen, also kommt sie auch. Weil ich keine Ahnung hab, wieviele Fakten mir einfallen, nummeriere ich sie lieber mal nich. Aber, ihr Hasenzähne, ihr könnt mir auch ruhig Fragen stellen oder sowas. :)
-Ich bin 28 und arbeite seit 4 Jahren als Mediengestalter. Habe ganz klassisch eine Ausbildung gemacht (und mich somit gegen das hippe Design-Studium in Nürnberg entschieden).
-Nachm Abi war ich in Australien und habe 6 Monate lang als Hausmädchen in Sydney gearbeitet.
-Ich war nie Vegetarier.
-Und ich verstehe diesen Anti-Plastik-Tüten-Trend nur halb. Wo machen denn die anderen Ihre Katzenkacke rein? Oder den Toilettenmüll? Ich hebe jede Tüte auf und verwende sie als Müllbeutel weiter.
-Ich hab seit 3 Monaten eine Bindehautentzündung.
-Falls ihr euch mal auf einer Single-Seite anmelden wollt, fragt mich vorher, ich bin bei diversen angemeldet und kann Tipps zum Thema generelles Niveau der Mitnutzer geben.
-Mein Hauptgetränk ist kalter Tee (ungesüßt). Mein Lieblingsgetränk ist Kakao.
-Ich sollte echt dringend mal wieder tanzen gehen..
-Sommer is die Jahreszeit, die ich am wenigsten mag.
-Neulich habe ich mich einige Tage gewundert, was so sauer in meiner Wohnung riecht, wenn man die Tür aufmacht. Bis ich die Katzenkotze auf meinem Schuh entdeckt hab.
-Das Jahr vom Sommer 13 bis Sommer 14 war mit Abstand das schwierigste meines bisherigen Lebens.
-Die Dinge, die mich dieses Jahr sehr glücklich gemacht haben, sind meine Murzen aka the mew people, mein Job, meine überaus geduldigen und mich immer wieder erstaunenden Freunde und dann noch das hier:
-Ich mache seit 1,5 Jahren eine Verhaltenstherapie und bin sehr dankbar für all diese lehrreichen Stunden.
-Ohne Smartphone komm ich nich mehr klar. Ich überlege sogar, mir ein Tablet zu holen..
-Ich mach jetzt nich mehr Pole, sondern Yoga, weil mir das Energie gibt, statt sie zu rauben. Leider mache ich das ganze nur noch sehr sehr unregelmäßig..
-Ich habe so gut wie keinen Foto-Vorrat mehr für euch. Früher habe ich auf meinem Arbeitsweg fotografiert. Nur ist mein Weg jetzt um einiges hässlicher..

So, ihr Keulen, ich hoffe, dass das interessant war!

Dienstag, 16. Dezember 2014

Galaktische Weihnachten

Ich liebe ja etsy. Seit Jahren stöber ich da immer wieder die schönsten Dinge auf. Seit längerer Zeit hab ich ein mond-Ding am Laufen. Ich suche nach einen schönen silbernen Kettenanhänger, aber genau das richtige zu finden gestaltet sich schwierig..Stattdessen hab ich Shitloads von Geschenkideen gefunden, die alle nich mehr pünktlich vor Weihnachten eintreffen werden, falls ihr was davon bestellen wollt. Das nenn ich Organisation!
1. Diese Kette find ich ja eigentlich echt ganz nett bisher,muss ich sagen..KLICK
2. Diese Kette habe ich schon! Da ich aber, wenn ich das richtige Schmuckstück gefunden habe, es jeden Tag ohne unterlass trage, ist der Anhänger inzwischen nur noch eine winzige silber Platte..Ich hab das ganze Schwarze abgerubbelt..Ich überlege,ob ich mir die gleiche Kette nochmal hole. Habe schon öfter in diesem Shop gekauft und die Verkäuferin ist superlieb. KLICK
3. Neben dem Mond-Ding habe ich auch ein Feder-Ding. Wie toll ist dieser Traumfänger??? Ich glaub, den bau ich mir selbst. KLICK
4. Die.Ist.So.Geil. KLICK
5. Fällt auch in die Kategorie "Mach ich mir selbst", ist aber trotzdem eine wunderbare Idee! KLICK
6. Und mal fürn kleines Extra-Gimmick, wieso nich Galaxy-Lutscher verschenken? KLICK

Sonntag, 14. Dezember 2014

Fotowalk

 Vermutlich falle ich um,wenn ich diese Bearbeitung an anderen Rechnern sehe. Vielleicht sollte ich lieber gar nich gucken.
 Ich bin grad meine Bildordner fürs ganze Jahr durchgegangen und mir fiel auf, dass ich riesige Ansammlungen an unbearbeiteten Shooting-Bildern habe. Und mir fiel außerdem auf, dass es aufm Blog seit einiger Zeit relativ unpersönlich von statten geht. Das liegt am Zeitmangel. Ich hoffe, das über Weihnachten etwas ändern zu können und ein paar persönlichere Posts einzustreuen.
Fotos Bacoo
Bearbeitung ich

Beim letzten Bild war ich übrigens hart am Überlegen, ob ich ausnahmsweise mal meinen Körper schmaler bastle..Ich sehe da nämlich aus wien Wal. Habe versucht, die Polster im Schatten verschwinden zu lassen, aber um genau zu sein sah es mal so aus:

Freitag, 12. Dezember 2014

Apocalypse